Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

industrial designs.

in Verwaltung von Web-Skill
vertreten durch Klaus Staehr
Adresse: Berliner Str. 25, 64347 Griesheim

E-Mail-Adresse: info (at) industrial-designs.de

, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.


Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Produkten sowie virtuellen Produkten über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Dabei sind diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Vertragsbasis jedes online abgeschlossenen Vertrages durch unser Shopsystem. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen. Bitte beachten Sie, dass einige unserer angebotenen Dienstleistungen und Produkte eine Konfiguration durch den Kunden erfordern und so keine Musterangebotsbeschreibung möglich ist. Wir stellen Ihnen die für Sie geltende Produktbeschreibung jedoch mindestens bis zum Abschluss des Vertrages und der Ausführung des Auftrags online in ihrem Kundenkonto und/oder per E-Mail zur Verfügung. Wir behalten uns weitergehende Darestellungsmöglichkeiten vor.


Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Dabei ist er Preis vom Anbieter festgelegt. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Möglicherweise Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Optionen weitere Services, )
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb durch die Schaltfläche „In den Warenkorb“ oder durch den Button „Jetzt kaufen“
  • Bestätigen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ggf. freiwillige Bestätigung der anderen Optionen und Klick auf den Button „Zur Kasse“ „Zum Warenkorb“ oder „Kasse“
  • Auswahl der Bezahlmethode und eventuell je nach Bezahlmethode Ausfüllen weiterer Angaben wie z.B. Bankverbindung oder Kreditkartennummer
  • Eingabe der E-Mail Adresse sowie der Rechnungsadresse
  • optional zum Überspringen des vorherigen Schrittes Einloggen in das bereits bestehende Kundenkonto bei industrial deisgns
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben in der Übersicht „Bestellung aufgeben“
  • Betätigen des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ oder „Kaufen“ „Weiter zu PayPal“.
  • Bestätigungsmail, dass die Bestellung eingegangen ist.

Die Bestellung kann danach jederzeit in ihrem Kundenkonto, dass optional während des Bestellprozesses durch Sie eingerichtet wurde, angesehen werden.

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) oder persönlich in einem Gespräch oder per Post aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

  • Anruf bei der Telefonnummer oder Mail an unsere E-Mail Adresse oder persönlicher Termin
  • kurzweilige unverbindliche, kostenlose Beratung über unser Angebot
  • Bestätigung des Kaufes durch Ihre Unterschrift und Bestätigung der AGB und anderen Rechtsdokumente, wobei nur die AGB in ausgedruckter Form bei einem persönlichen Termin vorliegen müssen, in allen anderen Fällen reicht eine Bestätigung der online abrufbaren AGB und Rechtsdokumente, oder E-Mail Bestätigung und eingescannte Unterschrift oder Telefonische Bestätigung und Unterschrift unter den Vertragstext per Post an den Anbieter der Services.
  • Bestätigungsmail. Diese Bestätigungsmail kann automatisch erstellt worden sein oder eine individuell angepasste Bestätigung des Bestelleingangs.

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag nur zustande, sofern nicht das Online-Shopsystem genutzt wurde. Hier behält sich der Anbieter aufgrund technischer Fehler einen Rücktritt vom Vertrag vor.


Vertragsdauer

Der Vertrag mit industrial designs wird auf unbestimmte Zeit geschlossen beziehungsweise bis zur Erfüllung des Auftrags.

Bei Dienstleistungen oder Services, die monatliche oder jährliche Folgekosten mit sich ziehen, verlängern sich automatisch. Wenn der Kunde diese Services nicht mehr beziehen möchte, muss der Vertrag 30 Tage vor Vertragsende gekündigt werden.


Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Dienstleistung im Eigentum des Anbieters. Erst nach Zahlungseingang wird die Lieferfrist des Anbieters berührt.


Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Neben den Endpreisen fallen ggf. Versandkosten an. Die im Laufe des Bestellprozesses gekennzeichneten Versandkosten trägt der Kunde. Eine Übersicht über die Versandkosten und Informationen zur Zahlung finden Sie hier.

Für Rücksendungen trägt im Rahmen des Gesetzes der Käufer die Kosten. Nach erfolgreichem Eingang der Rücksendung und der Prüfung auf etwaige durch den Kunden verursachte Mängel erstattet der Anbieter dem Kunden den Produktpreis. Dem Kunden wird freigestellt, auf welchem Wege er das Produkt an den Anbieter zurückschickt. Für etwaige Mängel an der Ware haftet jedoch auch in diesem Fall der Kunde, bzw. im Falle eines versicherten Versandes, ggf. der Postzustelldienst. Um eine Rücksendung zu initiieren, reicht ein rechtlich korrekt ausgefülltes Widerrufsformular o.ä..


Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, zahlung auf rechnung (sofern der kunde eingeloggt it sowie eine bereits korrekte bestellung in diesem kundenkonto vorzuzeigen hat), Zahlungsdienstleister (PayPal) sowie Kreditkarte und Lastschrift via PayPal und nach Absprache Barzahlung bei Abholung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Bei Zahlung per Überweisung ist der Rechnungsbetrag nach Zugang der Rechnung, bzw. Bestellbestätigung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und per E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen.

Industrial Designs behält sich vor, die Rechnung optional per Post zuzustellen oder die Zahlungsdetails bereits im Bestellprozess bekannt zu geben.

Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters. Der Rechnungsbetrag kann auch in den Geschäftsräumen des Anbieters oder in den Räumlichkeiten des Kunden zu den üblichen Bürozeiten oder nach Absprache darüber hinaus in bar gezahlt werden. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.

Sofern wir nach 14 Tagen keine Zahlung erhalten haben, werden wir Ihnen eine vorgerichtliche Mahnung (per Post) zukommen lassen. Wir berechnen für die vorgerichtliche Mahnung eine einmalige Gebühr von 10,00€ und für jede weitere Mahnung im 7- Tages-Intervall eine Gebühr von 7,50€. Zusätzlich behalten wir uns das Recht vor, jeden Tag, der über die Rechnungsbezahlfrist von 14 Tagen hinausgeht, auf die Lieferdauer aufzurechnen.

Bei in der Artikelbeschreibung erwähnten Abzügen im Falle einer Rückerstattung der Zahlung (z.B. bei Zahlung per Paypal) werden diese Ansprüche des Anbieteres fällig und dieser wird wie angegeben mit Abzug buchen. Bei einer Zahlung via Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift betragen die Gebühren 1,9% + 0,35 Euro. Diese Gebühren werden nur bei einer Rücksendung fällig.


Lieferbedingungen/ Dienstleistungsausführung 

Die Dienstleistung wird umgehend durchgeführt bzw. Produkte umgehend geliefert, wenn diese als „lieferbar“ in unserem Online-Shop gekennzeichnet sind sowie sie kein „OnDemand“-Produkt auf Anfertigung ordern, oder Sie von uns persönlich schriftlich die Information bekommen haben, dass diese lieferbar sind.

industrial designs versendet ausschließlich durch renommierte versandunternehmen. die versandkosten geben wir (teilweise) an unsere kunden weiter.

lieferzeit

deutschland: die standardlieferung erfolgt, sofern nicht anders angegeben, innerhalb deutschlands innerhalb von 1-2 werktagen zuzüglich zur dauer der versandvorbereitung, in der regel von 1-2 werktagen. eine längere veersandvorbereitung ist bei einzelnen produkten, v.a. einzelanfertigungen und artikeln, die per spedition versendet werden müssen, möglich. industrial designs räumt sich hiermit ausdrücklich das recht ein, in solchen fällen eine versandvorbereitung von bis zu 28 werktagen durchzuführen.  verzögerungen von bis zu 5 tagen können bei besonders großen und sperrigen artikel auftreten. sofern für ihr produkt und ihr land eine expresslieferung möglich ist, beträgt die lieferzeit hierfür innerhalb deutschlands 1 werktag. verzögerungen von bis zu 2 tagen können bei besonders großen und sperrigen artikeln auftreten.

österreich: sofern nach österreich versendet wird, beträgt die standardlieferzeit, sofern nicht anders angegeben, 5 werktage.  sofern für ihr produkt eine öösterreich-expresslieferung möglich ist, beträgt die standardlieferzeit 1-2 tage. abweichungen von der lieferzeit von bis zu 5 werktagen weisen wir hiermit als möglich aus. wir weisen daraufhin, dass die geschätzte lieferdauer auf unserer webseite den versand nach deutschland, nicht nach österreich meint.

eu (außerhalb deutschlands): momentan kein versand außerhalb von deutschland und österreich.

Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.
Der Kunde wird über Verzögerungen bei der Bereitstellung der Dienstleistung oder des Produkts umgehend informiert und in einem angemessenen Rahmen entschädigt. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten und die Zahlung zu erstatten oder den Vertrag bis zu 28 Werktage aufzuschieben. Der Kunde wird darüber ebenso unverzüglich informiert.


Gewährleistung

Ist der Kunde Unternehmer, wird für Neuwaren die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt. Dem Anbieter wird zuerkannt, dass er bei einer Nacherfüllung selbst zwischen Reparatur oder Neulieferung wählen kann, wenn es sich bei der Ware um Neuware handelt und der Kunde Unternehmer ist. Ist der Kunde Unternehmer, wird für Gebrauchtwaren die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, wird für gebrauchte Waren die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.


Vertragsgestaltung

Der Kunde bekommt eine Bestellbestätigung per E-Mail zugesandt, wenn der Vertrag auch seitens des Anbieters akzeptiert ist. In dieser E-Mail bekommt der Kunde die AGB sowie die Widerrufsbelehrung und ein Muster-Widerrufsformular zugesandt. Der Kunde hat keine weiteren Möglichkeiten auf andere Vertragstexte zuzugreifen außer als die im vorherigen beschrieben. Der Kunde kann sich unsere rechtlichen Dokumente in der zu dem Abrufzeitpunkt aktuellen Fassung über industrial-designs.de informieren. Eine Garantie für die Bereitstellung dieser Texte gibt es nicht. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren.


Widerrufsrecht und Kundendienst

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen, und Teile Ihrer Zahlung zu erhalten.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses (Bestellbestätigung seitens industrial designs).

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihres Vertrags an besondere Bedingungen geknüpft ist, die Sie bei der Bestellung akzeptiert haben. Bitte beachten Sie hierzu die Widerrufsfolgen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

industrial-designs

in Verwaltung von Web-Skill

vertreten durch Klaus Staehr
Berliner Str. 25, D-64347 Griesheim
E-Mail info (at) industrial-designs.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass wir Ihnen das Muster-Widerrufsformular nur auf elektronischem Wege bereitstellen. Sie erhalten dieses in Ihrer Bestellbestätigung per Mail.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen:

Sofern der Kunde ein Unikat oder virtuelles Produkt bestellt gilt: Der Kunde verlangt ausdrücklich und stimmt gleichzeitig zu, dass web-skill.de mit der in Auftrag gegebenen Dienstleistung oder dem in Auftrag gegebenen Service vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, um eine termingerechte Fertigstellung zu garantieren. Der Kunde nimmt ausdrücklich zur Kenntnis und weiß, dass sein Widerrufsrecht bei vollständiger Erfüllung des Vertrages erlischt.,Sofern der Kunde während der Auftragsbearbeitung von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, bekommt dieser abzüglich der bereits getätigten Dienstleistungen oder Services den Restbetrag erstattet. Über diese Information wird laut gültigem Recht der Kunde während des Bestellvorgangs unterrichtet und muss dies auch bestätigen, da ohne diese Bedingung eine Ausführung des Auftrags nicht möglich ist. Alle Leistungen, die seitens des Anbieters geleistet wurden, bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Kunde industrial designs über den Widerruf des Vertrags informiert, werden nicht erstattet. Alle noch nicht getätigten Dienstleistungen werden dem Kunden innerhalb von 14 Tagen auf ein deutsches Bankkonto oder eine andere vom Kunden vorgeschlagene Zahlungsart abzgl. der genannten Gebühren gutgeschrieben. Sofern eine Übertragung der getätigten Leistungen möglich ist, wird der Kunde diese Leistungen erhalten.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An :

industrial designs.

in Verwaltung von Web-Skill
vertreten durch Klaus Staehr
Berliner Str. 25, D-64347 Griesheim

E-Mail info (at) industrial-designs.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag zu den angegebene Widerrufskonditionen über die Erbringung der folgenden Dienstleistung

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

****************************************************************************************************

Der Kundendienst von industrial designs ist derzeit nur per E-Mail erreichbar unter info@industrial-designs.de und wird Ihnen jederzeit schnellstmöglich antworten. Darüber hinaus bitten wir Sie, unsere postalische Adresse nur für Bestellungen zu nutzen.


Haftungsausschluss

Der Anbieter haftet nicht für die fehlerhafte Darstellung von Kundeninhalten, insbesondere nicht, wenn diese aufgrund einer Störung von Kommunikationsnetzen oder Online-Dienste, anderer Betreiber, Hoster oder Partner verursacht wird, es eine Serverstörung oder Ähnliches bei unserem Hosting Partner gibt oder wenn es sich um fehlerhaftes Caching handelt. Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Für Schäden, einschließlich Folgeschäden des Kunden oder auch Dritter, ­unabhängig davon, auf welcher Anspruchsgrundlage sie beruhen, haftet industrial designs nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Unerhebliche Mängel werden nach Möglichkeit ausgebessert, sofern sie in der Leistungsbeschreibung enthalten sind, und berechtigen  in keinem Fall zu einem Preisnachlass. Für die für den Zugang zum Internet und den bereit gestellten Dienstleistungen notwendigen Hardware­ und Softwarevoraussetzungen hat der Kunde selbst auf eigene Kosten zu sorgen. Nach Abschluss des Auftrags gehen alle Vertragsdienstleistungen und daraus entstandenen virtuellen Waren in den Besitz des Kunden über. Ab dem Punkt der Vertragserfüllung und des Abschlusses, ist der Vertrag mit industrial designs beendet und der Kunde haftet in vollem Umfang für alle nun ihm gehörenden Güter.


Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der Betreiber der jeweiligen Webseite verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.


Verschwiegenheitspflicht

Der Anbieter verpflichtet sich, dauerhaft über alle Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse die infolge des Auftrages dem Auftraggeber mitgeteilt worden sind, Stillschweigen zu bewahren.


 

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.


Datenschutz

Industrial Designs verpflichtet sich, Kundendaten zu schützen und keine Daten an unbefugte Dritte, die im Folgenden nicht als vertragsbedingt exkludiert gelten, herauszugeben.

Der Kunde ist ab dem Zeitpunkt der Übergabe der Daten für Kundenportale, Nutzerkonten und Ähnliches selbst für die sichere Aufbewahrung dieser Daten verantwortlich. Des weiteren übernimmt der Anbieter keine Haftung dafür, wenn Daten für Konten oder Ähnliches durch illegale Techniken (Hacking, etc.) geklaut werden.

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt personenbezogenen Daten des Kunden an keine unbefugten Dritten weiter, es sei denn, dass der Anbieter hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung nur zu dem Zweck verarbeitet und genutzt, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat oder im Rahmen der AGB oder der Datenschutzerklärung aufmerksam gemacht wurde. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich, wie Sie in unserem Impressum nachlesen können. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: Web-Skill Webdesign Datenverwaltung, z.H. Tilman Allar, Berliner Str. 25, 64347 Griesheim, info (at) industrial-designs.de.


Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.